Schimmel und Gesundheit - was kann passieren?

Wenn sich Schimmel gebildet hat und zum Wachsen die nötige Feuchtigkeit erhält, dann kann es auch für die Gesundheit des Menschen sehr gefährlich werden. Ist ein modriger, muffeliger Geruch in der Wohnung zu riechen, ist Schimmel wohl bereits da (die Gründe für Schimmel finden Sie auf der folgenden Seite)


Schimmelpilz verteilt Sporen in der Luft und werden diese von Menschen in hohem Maße eingeatmet (zum Beispiel nachts), kann es schnell zu Schleimhautreizungen, Husten, Kopfweh oder auch Müdigkeit führen. Menschen, die Asthma haben, sind durch Schimmelbefall natürlich besonders gefährdet.

 

Schimmel stark ausgeprägt
Schimmel stark ausgeprägt

Schimmel schlägt auf die Gesundheit: Vorsicht vor dem Schimmelpilz

 

Der Schimmelpilz hat zudem die Fähigkeit, das Nervensystem zu beeinflussen oder auch auf Darm, Magen und Lunge zu schlagen.Weitere Symptome dafür, dass die Gesundheit vom Schimmel betroffen ist, sind Atemprobleme, häufiges Niesen, Halschmerzen, Augenreizungen im schlimmsten Fall auch Neurodermitis. Der Schimmelpilz kann auch direkt das Nervensystem, den Magen, Darm oder Lunge befallen und dort weiterwachsen.


Wir möchten allerdings hier nicht den Teufel an die Wand malen. Wenn SieSchimmel in der Wohnung sehen und Sie schnell handeln und denSchimmel richtig entfernen , dann sollte ihre Gesundheit nicht in Gefahr sein. Handeln Sie schnell.