Mietminderung wegen Schimmel

Sie haben Schimmel in der Wohnung und konnten ihrem Vermieter durch ein Schimmel Gutachter klar nachweisen, dass der Schimmel durch Baumängel entstanden ist? Zudem können Sie beweisen, dass Sie genug geheizt und gelüftet haben? Jetzt wird es spannend, denn dann haben Sie theoretisch Anspruch auf Mietminderung wegen Schimmel.

 

Was haben Sie für Ansprüche bei Schimmel in der Wohnung? Mietminderung?

Zunächst können Sie erst mal auf Mängelbeseitigung klagen, falls der Vermieter auch trotz Abmahnung nicht reagiert.

Bis der Schaden nicht behoben ist gilt: Mietminderung wegen Schimmel. Wenn Feuchtigkeistschäden so extrem sind, kann es zur Mietminderung wegen Schimmel bis zu 100% Erlass geben.

 

Sind wirklich gesundheitsgefährdende Schimmelpartikel, Pollen und Poren nachweisbar, ist eine fristlose Kündigung rechtens, falls der Vermieter nichts unternimmt. Es besteht sogar die Möglichkeit, die Umzugskosten einzuklagen, falls der Vermieter sich trotz Abmahnung um die Schimmelbeseitigung nicht kümmert. Auch durch Schimmel befallene Möbel können beanstandet werden.

 

Ist es wirklich soweit gekommen und der Mieter hat gesundheitliche Schäden davongetragen, kann man den Vermieter auch auf Schmerzensgeld und Schadenersatz verklagen.

 

Kommentare: 20

  • loading
  • #20

    Michael Nagel (Sonntag, 10 August 2014 22:13)

    Auch ich habe Schimmel in der Wohnung und der Vermieter macht nix in der Dusche unter der Decke und in der Küche ist der Schimmel besonders schlimm bitte ruft mich unter der Handynr. 015207336716 an ich wohne in 35066 Frankenberg (Eder) auch die anderen Mieter haben probleme hier wohnen auch Kinder

  • #19

    H.-J-Jargstorf (Sonntag, 29 Dezember 2013 22:58)

    vor unseren Einzug hat der Vermieter den Kaputten Sockelputz entfernen lassen mit der Zusage das es demnächst ausgebessert wird,das war anfang November, seitdem ist auch nach mehrfach telefonischer Nachfragen nichts passiert. Nun sind sämtliche Außenwände feucht und der Schimmel nimmt kein Ende. Die Sockelsteine sind Sandstein und sind so wie es aussieht wohl jetzt voll Wasser.

  • #18

    tayfun (Sonntag, 22 Dezember 2013 14:55)

    Hallo wir sind seit 3 Jahre in schweitenkirchen ich habe 4 zimmer Wohnung und 3 Schlafzimmer ist mit schimmel der vermieter kassiert nur jeder monat das mitergeld sonst kümmert ermit garkeinem probleme ! Lüftung und heißen haben wir ganz ordentlich gemacht das Schimmel kommt von baustupstanz was muss ich machen ?

  • #17

    Alois Huber (Donnerstag, 28 Februar 2013 08:23)

    wir haben Schimmel in der ganzen Wohnung und der Hausherr macht nichts und wir sind Krank wir wohnen in 94227 Zwiesel in der Therresenthalerstrasse 24 das Haus ist voll mit Schimmel Bitte kommt vorbei oder ruft mich an sofort Danke Huber meine Händy NR 01751092357

  • #16

    Benjamin und Julia (Dienstag, 21 Februar 2012 08:59)

    Also wie gesagt Ich zog mit meiner Freundin die bar vor um dahinter zu kehren weil Ordnung muss sein :) doch dann der Schock die ganze wand war mit Schimmel überseht Grüne graue schwarze und weißliche flecken Ich dachte oh mein Gott was Is den hier los....? Ich bin darauf hin zum Telefon gelaufen rief unsern Vermieter an und schilderte ihm die Situation er kam darauf hin auch gleich vorbei bracht irgend ein Schimmel spray mit und sAgte das musste so reichen nam seine sieben Sachen und war Wieder weg... :o

    Als wir feststellten das der ganze spaß im Schlafzimmer auch anfing wurde es mir zu Bund nicht nur der ganzen Farben des schimmeln wegen Nein auch weil unser Vermieter sagte als er Wieder wegen dem Schlafzimmer da war, das wir falsch lüften würden und wir hätten auch keine Ahnung von Lüftungs heiz Verhältniss aber das Ich schön in 2 Wohnungen gewohnt hab und dort nie irgend einen Schimmel fleck hatte interessierte ihn nicht.
    Er nam sein zeug und war Wieder weg...
    Bloß eS unsere tochter die 2,5 Jahre alt ist seit dem 1.9.2011 ständig krank ist ist ihm auch egal so wie uns es vorkommt, oder das selbst Ich jeden Tag wen Ich aufsteh Kopfschmerzen hab.

    So und nun meine Frage an euch was können wir machen das der Vermieter endlich mal einsieht das er was machen muss damit wir hier wohnen bleiben, den lange halten wir drei Nasen das nicht mehr aus allein gesundheitlich schön nicht mehr.

    Liebe grüße schmal und über eine Antwort würden wir uns riesig freuen dazu meine extra für das Thema angelegte E-Mail Adresse.

    bennyroessger@googlemail.com

    Dankeschön für eure antworten Benjamin Julia und unser kleine Maus Emily

  • #15

    Benjamin und Julia (Dienstag, 21 Februar 2012 08:42)

    Hallo

    Wir wohnen jetzt seit dem 1.9.2011 hier in unserer ersten gemeinsamen Wohnung eigentlich schön oder...?
    Wäre da nicht der Schimmel in der Küche im Wohnzimmer und im Schlafzimmer, Alles begann Ca 2 Wochen nachdem wir hier eingezogen sind Ich bemerkte es beim kochen als Ich die zwiebeln aus dem gutstopf holte sah Ich dahinter wie zwei kleine mausgraue fleckchen. Ich dachte mir gut wer weiß was das ist aber hatte Ich zu dem Zeitpunkt gewusst was uns da blüht hätte Ich bestimmt nich so gelassen reagiert.

    2 Wochen darauf zog Ich mit meiner Freundin die bar vor

  • #14

    Gabi (Samstag, 21 Januar 2012 11:01)

    Hallo,
    ich habe in den Sommermonaten nie mit Schimmel zutun gehabt. Seid ca. 2 Monaten und Dauerregen. Setzt der Schimmel ein. An den Ecken und teilweise großflächig an der ganzen Wand. Obwohl an der Wand nichts stand. Bei trockener Kälte habe ich keinen Schimmel.

    Es ist ein Altbau und an der Fensterisolierung hab ich auch so meine Zweifel. Weil sich ständig Kondenzwasser bildet an der Dichtung.



    Hat einer noch mal so ein klugen Tipp für mich.

    MFG
    Gabi

  • #13

    Felix (Dienstag, 17 Januar 2012 14:41)

    Hallo, Ich bin Mieter und habe ein ganz ähnliches Problem. Nach dem Ich im November in meinem Schlafzimmer zum ersten mal Schimmel vorgefunden habe. Bin Ich den Anweisungen dieser Seite gefolgt. D.h drei mal am Tag quer lüften. Die Möbel 10cm von den Außenwänden weg gerückt. Den Schimmel mit spezial Reiniger entfernt.
    Außerdem sind wir auf einen Trockner umgestiegen. Leider gibt es in dem Haus keinen extra Wasch bzw. Trockenraum, deshalb steht der Trockner in der Küche (Fenster lassen Wir dann geöffnet).
    Nach dem Wir schon dachten die Probleme wären gelöst, jetzt nach dem Urlaub der Hammer, der Schimmel ist wieder da.
    Während Wir weg waren war die Heizung auf zwei gestellt und wir hatten noch mal kräftig gelüftet bevor wir los gefahren sind.

    Mein Fazit ist der Schimmel muss einen anderen Ursprung haben. Evtl hängt es auch mit der nicht geheizten Werkstatt unter unserer Wohnung zusammen. Auf jeden Fall müssen wir außerordentlich viel heizen um auf ca 20°C zu kommen.

    Ich würde mich um passende Ratschläge sehr freuen

    MfG Felix

    Wir

  • #12

    oliver (Donnerstag, 12 Januar 2012 18:40)

    martin danke für deine antwort,nach einem gespräch mit ihm ,sagte er ,er ist bestrebt 60% luftfeuchte zuhaben und der schrank (kleiderschrank)dicht an der wand stand ,und das schlimme ist er ist vom fach
    mfg oliver

  • #11

    Martin (Freitag, 06 Januar 2012 14:07)

    Stehen Schränke direkt an der Außenwand, ist dahinter eine Art schlechteres Klima durch den Temperaturabfall an der Wandoberfläche - man müsste die Raumtemperatur erhöhen und regelmäßig Lüften. Hier auf der Seite steht auch, dass man die Möbel etwa 10cm von der Wand entfernen sollte. Und wie kann man denn auf die Idee kommen seine Wäsche in der Wohnung zu trocknen, damit bringt man automatisch Feuchtigkeit in der Raum. Solche Feuchtigkeit bekommt man dann nur raus, wenn man lüftet, die Raumluft normal aufheizen lässt und dann wieder lüftet.

  • #10

    oliver (Donnerstag, 05 Januar 2012 10:06)

    hallo ich hab da mal eine frage als vermieter .wir haben eine wohnung vermietet ,und das nicht zum erstenmal,und haben jetzt schimmel im schlafzimmer der wohnung .das zimmer wird sied 1969 schon als schlafzimmergenutzt und jetzt ist an der wand [aussenwand ]schimmel hinter dem schrank.
    das haus weisst weder feuchte wände noch undichte rohre auf ,aber laut aussage des mieters trocknet er seine wäsche auch in diesem zimmer ,nun meine frage .wie verhalte ich mich ihm gegn über um alles so zu klären das er zufrieden in der wohnung weiter leben kann.
    mfg oliever

  • #9

    Schimmel-in-der-Wohnung (Montag, 17 Oktober 2011 12:02)

    Hallo Katharina,

    wer war denn derjenige, der das beheben wollte und kannst du ihn nicht direkt kontaktieren? War es ein Experte?

    Wir vermuten, dass nur ein Gutachter hilft. Es muss der Grund für den Schimmel erkannt werden. Liegt es an der Wärmedämmung oder an der Bausubstanz, kann sofort die Miete gemindert werden. Aber wenn das noch nicht geklärt ist, mach hier keine voreiligen Schritte. Hast du die Manungen schriftlich formuliert? Der Mieterschutzbund könnte dir auch helfen.

    Viele Grüße
    Das Schimmel-in-der-Wohnung-Team

  • #8

    Katharina (Montag, 17 Oktober 2011 11:42)

    Hallo,

    anfang Juli habe ich bei meinem Vermieter angerufen wegen Schimmel im Flur BZW. Dachstuhl. Am nächsten Tag kamm auch gleich jemand der sich dies angesehen hat und hat uns zugesichert das diese Sache schnell erledigt wird. Auch habe ich darauf hingewiesen das wir ein Baby haben und das die Schimmelsporen im ganzen Haus herrum fliegen und sobald mann ins Haus kommt alles Muffig richt. Ich frage mich wo soll ich meine Wäsche aufhängen auf dem Dachboden wo es Schimmelt? Wie oft muss ich noch anmahnen damit ich Mietminderung veranlassen kann, da es ja jetzt schon mehr als drei Monate her ist.

    Mit freundlichen Gruß


    Katharina

  • #7

    lefika (Samstag, 15 Oktober 2011 21:25)

    ich wohne seit drei jahren in einer gemeinde wohnung und habe schimmel ich lüfte und heize richtig trotzdem wird gesagt das es mein schuld ist was kann ich tun bitte um eine antwort DANKE!

  • #6

    Schimmel in der Wohnung (Mittwoch, 05 Oktober 2011 10:25)

    Hallo Vanessa,

    such dir einen Schimmel Gutachter, der dir belegt, was du schon siehst: Schimmel in deiner Wohnung. Hiermit kannst Du den Vermieter konfrontieren. So hast Du Fakten geschaffen und kannst im schlimmsten Fall dir auch direkt einen Anwalt oder den Mieterschutzbund zur Hilfe nehmen. Falls es beim Schimmel am Mauerwerk liegt, hast du alle Möglichkeiten. So wie du es schilderst, kann es nicht am falschen Lüften liegen. Viel Glück!!!!

  • #5

    Vanessa (Sonntag, 02 Oktober 2011 22:51)

    Hallo,
    ich hab eine Frage, mein Mann und ich wohnen seid 3 Monaten in einer 2ZKD Wohnung und seid ca 2 1/2 Monaten haben wir schimmel in der Wohnung (hauptsächlich Bad, fängt aber schon in Küche & Schlafzimmer an).

    Die Vermieterin weigert sich beharrlich etwas zu unternehmen...sie sagt ich würde nicht lüften...

    Seid ca 2 Monaten sind nun auch unsere Wände im Wohnzimmer nass....die Luftfeuchtigkeit ist auch unerträglich, kleider, bett und Handtücher sind immer feucht...

    Nun habe ich sie bereits mehrmals mündlich & jetzt auch schriftlich aufgefordert die mängel zu beseitigen, es passiert jedoch nichts...

    was kann ich unternehmen??

  • JimdoPro
    #4

    ryanklesko (Dienstag, 13 September 2011 20:37)

    Hey Michelle,
    es hängt ganz davon ab. Außerdem reicht die Aussage des Vermieters nicht aus. Was hältst du vom Mieterschutzbund? Oder kontaktier einen Schimmel Gutachter (Schau mal unter der Rubrik Schimmel Gutachter). Wenn der Gutachter den Schimmelbefall nachweisen kann, muss dein Vermieter den Schaden beheben.

  • #3

    michelle (Dienstag, 13 September 2011 19:25)

    hallo, wir haben seit 5 wochen schimmel im bad. das fenster ist von montag bis sonntag von morgens bis abends und über nacht auf. Als wir den vermieter drauf angesprochen haben meinte er das hatten wir doch schon mal bekämpft. nu weiß ich nicht wieich mich verhalten soll und was son gutachten kostet?

  • JimdoPro
    #2

    ryanklesko (Dienstag, 13 September 2011 09:31)

    Hallo Mathias,
    bitte wende dich hier am besten an einen Schimmel Gutachter und lass den Schaden bewerten. Anschließend solltest du dann rechtliche Schritte einleiten. Einfach die Miete nicht mehr zu zahlen, ist bei Schimmel in der Wohnung leider keine Lösung. Selbst wenn der Vermieter sich nicht meldet.

  • #1

    mathias best (Dienstag, 06 September 2011 20:54)

    guten abend.wir haben seit ca.sechs wochen schimmel in der wohnstube und dazunoch eine drei jährige tochter der vermieter lässt sich zeit wir hatten eine frist bis 05.08.2011 gesetzt aber in der wohnung passiert nix.darf ich die miete ein behalten?